„Mit offenen Augen durchs Leben wandern!“

Diese Redeweise hat es in sich. Was unsere Kleinen tagtäglich vorleben, verlieren wir Großen mitunter aus den Augen. Doch gerade den Aufmerksamen und Neugierigen öffnet sich die Natur in ganz besonderer Weise. Der Berg lebt, ständig, weit mehr als nur ein schläfriger anmutiger Riese. Er will ergründet werden, anregen, verzücken. Dem verschrieben haben sich unsere Erlebniswelten am Wilden Kaiser.

Naturspaß der ganz besonderen Art – Action und Erholung für die ganze Familie:

Etwa in „Ellmi´S Zauberwelt“ auf dem Hartkaiser in Ellmau auf 1.555 Meter Höhe den mystischen Rätseln sprechender Bäume widerstehen und den in einen Frosch verwandelten Zauberlehrling Ellmi erlösen oder auf Lehrpfaden durch Riechen und Erraten bekannter und weniger geläufiger Pflanzen und Kräuter zum Botanik-Experten werden.

Oder auf dem Brandstadl in der Scheffauer „KaiserWelt“ auf 1.650 Metern sich in der „SpieleWelt“ austoben und auf dem Panoramaweg die kaiserlich-anmutige Bergwelt bestaunen.

Zahlreiche Überraschungen erfährt, wer barfuß durch die „ErlebnisWelt Hexenwasser“ in Söll schreitet, durch Wasser, Stein und Gras – zugleich eine Wohltat für Körper und Geist.

Und warum nicht noch eine Familienwanderung ins Goinger Moor in die „Moor & more Erlebniswelt“ am Wilden Kaiser?

Die Erlebniswelten am Wilden Kaiser als Orte gleichsam der Ruhe wie der Abenteuer – sie bieten Spiel und Spaß für die Kleinen, Erholung und Idylle für die Großen – und umgekehrt!

Als Rückzugsorte gerade für Familien laden sie dazu ein, Geheimnissen auf den Grund zu gehen und die Seele baumeln zu lassen.

Lernen, die Bergwelt als das zu begreifen, was sie ist: Bunt und voller Vielfalt.

Wieder lernen, sich das Detail zu vergegenwärtigen, denn nur so lässt sich das große Ganze verstehen. Zeit nicht nur zu verbringen, sondern auszufüllen. Denn Wandern ist vor allem eines, ein „Erlebnis“.